Frage:

Wie lautet die Interpretation, wenn man einen Verstorbenen jedesmal im Traum sieht?

 

Antwort:

Wenn jemand einen Verstorbenen in einem guten Zustand im Traum sieht, dann schenkt es Hoffnung, dass er sich auch in einem guten Zustand befindet. Wenn jemand ihn in einer anderen Art von Zustand sieht, könnte es einfach vom Teufel sein, der die Gestalt eines Menschen annimmt. Teufel nehmen die Gestalt von Leuten in ungeliebten Situationen an, um den Lebenden Kummer zu bereiten. Teufel sind sehr habsüchtig alles zu tun was den Gläubigen Kummer, Sorgen und Traurigkeit bereitet. Allah sagt,

„Die geheime Verschwörung rührt allein von Satan her, der die betrüben will, die gläubig sind; doch er kann ihnen nicht den geringsten Schaden zufügen, es sei denn mit Allahs Erlaubnis.“ (al-Mujadalah: 10)

Wenn eine Person etwas Böses für einen Verstorbenen im Traum sieht, muss er Zuflucht vor dem Bösen des Satan und vor dem Bösen, das er gesehen hat, suchen. Er sollte diesen Traum nicht irgendjemandem erzählen, der mit dem Verstorbenen zu tun hat. Auf dieser Art kann der Verstorbene in keiner Art und Weise einen Schaden anstellen. Tatsächlich, wenn eine Person irgendetwas störendes im Traum sieht, sollte sie Zuflucht vor dem Bösen des Satan und dem Bösen, was er gesehen hat, suchen. Dann sollte er drei Mal trocken auf seine linke Seite spucken. Dann sollte er die Seite wechseln, wo er vorher auf der Seite geschlafen hat. Wenn er Wudu macht und betet dann ist das das Beste und Überlegenere. Er sollte mit keinem über diesen Traum sprechen, dann wird er in diesem Fall überhaupt keinen Schaden davon tragen.

 

Scheich ibn Uthaimin